Widnau steht im Finale „dahoa“.

Sehr nervös startete Widnau in den ersten Satz. Neuendorf kam mit viel Druck und konnte Satz 1 für sich entscheiden.

Nun fand Widnau aber ins Spiel und die Schläge von Meier/Fontura fanden immer wieder den Weg durch die Abwehr. Mit 3:1 ging das Spiel zugunsten vom Heimteam aus.

Schlussendlich war es ein grosser Kampf, doch Widnau steht verdient im Finale.

Widnau im Endspiel